TÜV-Zertifikat "Planer am Bau"
Was war wann?
 
   

iBBB ingenieurgesellschaft mbH wird zertifiziert durch:

TÜV Rheinland
Certipedia-ID 0000021410
www.certipedia.de



   
NEWSLETTER
   
02.11.2017

Das Projekt Altersgerechter Umbau der fünfgeschossigen Wohnzeile Ruhlander Str. 16 a - d wird unter Leitung von iBBB weiter geführt. Nachdem Anfang September Vorstand und Aufsichtsrat der Wohnungsgenossenschaft Schwarzheide eG die Entwurfspläne bestätigten, wurde inzwischen die Baugenehmigung beantragt.
Gegenwärtig werden die Ausführungspläne erstellt und die Ausschreibung der Bauleistungen wird vorbereitet.
Künftig werden alle Wohnungen barrierefrei erreichbar sein. Zu diesem Zweck erhält jeder Eingang einen Personenaufzug, welcher alle Geschosse erschließt.
   
07.09.2017

Die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Lauchhammer eG beabsichtigt, im kommenden Jahr die Wohnzeile
Gerhart-Hauptmann-Straße 14-18 altersgerecht umzubauen.
IBBB wurde mit dieser anspruchsvollen Planungsaufgabe betraut.

Alle Wohnungen werden mit Personenaufzügen barrierefrei erschlossen. Die einzelnen Wohnungen erhalten neu gestaltete Grundrisse
mit großzügigen Bädern. Das vorhandene Satteldach wird vollständig abgetragen und durch einen Leichtbau ersetzt.
In die neu entstehende Kombination von Gemeinschaftsbereichen
und insgesamt 12 Einzelzimmern mit Bad
zieht eine betreute Seniorenwohngemeinschaft ein.
Vorplanung Obergeschoß
Vorplanung Dachgeschoß
Vorplanung - Schnitt
   
25.08.2017

Seit 18.August 2017 wird in Sachsen-Anhalt der nachträgliche An- und Einbau von Personenaufzügen mit einem Zuschuss gefördert.
Je Wohnung werden bis zu 10 T€ ausgezahlt. Anträge können ab sofort bei der Investitionsbank des Landes Sachsen-Anhalt eingereicht werden.
Für den verbreiteten Plattenbautyp P2 beinhaltet die Förderrichtlinie eine Sonderregelung, welche konstruktionsbedingte Ausnahmen von den sonst verbindlichen Mindestanforderungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau zulässt.

iBBB hat für diesen Gebäudetyp eine Lösung entwickelt, bei der alle Wohnungen und das Kellergeschoss barrierefrei erreicht werden können.
Innerhalb der Wohnungen sind keine baulichen Veränderungen notwendig. Ein großer Vorteil!
Aufzugshaltestelle im Erdgeschoß des PII
   
28.07.2017

Der Anbau von Personenaufzügen am Wohnblock Ringstraße 27-30 in Hohenstein-Ernstthal schreitet unter Leitung von iBBB planmäßig voran. Gegenwärtig wird auf die Schächte aus Stahlbetonfertigteilen ein Wärmedämmverbundsystem aufgebracht. Zeitgleich wird innen die Aufzugstechnik installiert.
Die Wohnungsgenossenschaft Sachsenring eG stattet in diesem Jahr insgesamt 14 Häuser mit Aufzügen aus. Voraussichtlich ab Oktober werden die Bewohner den verbesserten Wohnkomfort nutzen können.
Ab 2020 werden alle 65 Häuser der WG Sachsenring eG im Wohngebiet Ringstraße über einen Personenaufzug verfügen.
Aufzugsanbau Ringstraße  - Bauphase
   
30.06.2017

"Gewohnt gut - fit für die Zukunft"

so lautet die Auszeichnung, welche vom Land Brandenburg und dem Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. regelmäßig für herausragende Bauprojekte in der Wohnungswirtschaft verliehen wird.

Dieses Mal ging der Preis an die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Lauchhammer eG für das Modellprojekt Seniorenwohngemeinschaften.
Die Seniorenwohngemeinschaften gewährleisten Selbstständigkeit im Alltag und kombinieren diese mit der Sicherheit ambulanter
Betreuung vor Ort.

Hierfür wurden in zwei Häusern die Grundrisse so verändert, dass auf insgesamt drei Etagen jeweils acht Bewohner in einer Gemeinschaft wohnen. Die Einzelzimmer mit separatem Bad werden ergänzt durch Gemeinschaftsräume und einen großzügen Balkon sowie die Räumlichkeiten des ambulanten Pflegedienstes. Selbstverständlich sind alle Etagen mit einem Aufzug barrierefrei zu erreichen.

IBBB zeichnete von den ersten Ideen bis zur Fertigstellung des aufwendigen Umbaus für alle planerischen Arbeiten verantwortlich. Offenbar traf die Genossenschaft mit diesem neuen Mietangebot ins Schwarze, denn seit der Inbetriebnahme ist die Nachfrage stets größer als das Angebot. Daher wird gegenwärtig ein weiteres Projekt Seniorenwohnen von IBBB vorbereitet.

Verliehen wurde der Preis am 21.06.17 im Beisein zahlreicher Gäste und Pressevertreter von Frau Ministerin Kathrin Schneider und Frau Maren Kern, Vorstand des Verbandes Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V. an Herrn Gärtner, Vorstand der GWG Lauchhammer.


   
Urkunde zum Preis
"Gewohnt gut - fit für die Zukunft"

Preisverleihung
"Gewohnt gut - fit für die Zukunft"

   
21.06.2017

Die Wohnungsgenossenschaft "Glück Auf" Ehrenfriedersdorf eG stattet in diesem Jahr drei bewohnte Mehrfamilienhäuser
mit Balkonen und Wärmedämmverbundsystem aus.

IBBB plant und überwacht die Arbeiten.

Gegenwärting werden die Balkonzugänge hergestellt und
die neuen Fenster-Tür-Elemente eingebaut.

Staubschutzwände innerhalb der Wohnungen sorgen für saubere Abtrennung von Wohnen und Bauarbeiten.

Die in der Modernisierung ebenfalls inbegriffene Wärmedämmung wertet die Gebäude zusätzlich auf.
   
24.05.2017

Zum Projekt Aufzugsanbau Südstraße 23-32 in Hohenstein-Ernstthal wurden die Abbruch-
arbeiten planmäßig abgeschlossen.
Die ersten Betonfertigteile für die Aufzugsschächte sind bereits montiert.
Aufzugsanbau für zehn Personenaufzüge
   
10.05.2017

Unter Leitung von iBBB werden gegenwärtig die schadhaften Balkone der denkmalgeschützten Wohnhäuser Riesaer Str. 40 und Trachenberger Str. 1 in Dresden saniert.

Die alten Konstruktionen werden abgebrochen und durch neue vor Ort betonierte Stahlbetonplatten ersetzt.

Denkmalgerecht und originalgetreu  werden die Brüstungen gemauert und mit Kratzputz versehen.

Die Abdeckungen aus Sandstein werden dem Original folgend neu gefertigt.


   
18.04.2017

Die Wohnungsgenossenschaft Sachsenring eG in Hohenstein-Ernstthal rüstet in diesem Jahr 14 Häuser mit Personenaufzügen aus. Die Arbeiten haben unter Leitung von iBBB inzwischen begonnen. Im September sollen die Aufzüge in Betrieb gehen.

Erdarbeiten
   
30.03.2017

iBBB plant im Auftrag der Wohnungsgenossenschaft Glück Auf Ehrenfriedersdorf eG die Modernisierung von drei Mehrfamilienhäusern.
Zum Leistungsumfang gehören u. a. der Anbau von Balkonen und die energetische Ertüchtigung der Gebäudehülle.
Die Arbeiten vor Ort beginnen im April.
Gebäudeansicht aus der Vorplanung
   
27.03.2017

Die Wohnungsgenossenschaft Schwarzheide eG beabsichtigt,
den Wohnblock Ruhlander Str. 16 a-d altersgerecht umzubauen.
Im Mittelpunkt der geplanten Arbeiten steht die stufenfreie Erschließung aller Wohnungen. Mit Hilfe außen angebauter Personenaufzüge gelangen die Bewohner zukünftig barrierefrei in ihre Wohnungen.
IBBB wurde nicht zuletzt aufgrund weitreichender Erfahrungen bei der Umsetzung solcher Projekte mit der planerischen Vorbereitung beauftragt.
Visualisierung zum Aufzugsanbau
   
13.03.2017

Seit Herbst 2016 stehen den Bewohnern des Hauses Sonnenstraße 51-54 in Hohenstein-Ernstthal neue Personenaufzüge zur Verfügung.
Insbesondere die Wohnungen in den oberen Etagen sind nun für ältere Menschen besser erreichbar.
Die Außenanlagen wurden im Zuge des Projektes aufwendig gestaltet.
Die Wohnungsgenossenschaft Sachsenring eG beabsichtigt in den kommenden Jahren weitere Häuser unter Leitung von iBBB mit Aufzügen auszustatten.
Sonnenstraße 51-54 in Hohenstein-Ernstthal
   
02.03.2017

Seit November vergangenen Jahres genießen die Mieter der Chemnitzer Paul-Bertz-Str. 181-189 den Komfort neuer Personenaufzüge.
Die fünf Aufzüge wurden unter Leitung von iBBB
in vorgefertigte Stahlbetonschächte montiert.
Neue Eingangsbereiche und modernisierte Treppenhäuser
vervollständigen das Projekt.
Neue Aufzüge und Vorhäuser, Paul-Bertz-Straße 181 bis 189 in Chemnitz
   
Seniorenwohnen in Lauchhammer
11.01.2017

Die Mieter der Senioren-wohngemeinschaft Thomas-Mann-Straße in Lauchhammer haben im Oktober vergangenen Jahres ihre neuen Räumlichkeiten in Besitz genommen.
Jeweils acht Senioren wohnen jetzt gemeinsam auf den drei umgebauten Etagen.
Betreut werden die Bewohner vom ambulanten Pflegedienst des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin-Brandenburg-Lehnin.
Bauherr des Vorhabens ist die Gemeinnützige Wohnungs-genossenschaft Lauchhammer eG. Planung und Bauüberwachung führte iBBB aus.
   
08.11.2016

In Oberlungwitz werden vier neue Personenaufzüge termingerecht zur Nutzung freigegeben, sodass die Mieter nun wesentlich komfortabler in ihre Wohnung gelangen.
Die Personenaufzüge der Robert-Koch-Straße 33b-33e wurden in Schächte aus Stahbeton-fertigteilen montiert.
Durchgehende neu Fensterbänder sorgen für mehr Licht in den Treppenhäusern.
Darüber hinaus investiert die Wohnungsgenossenschaft Sachsenring eG in ein verbessertes Wohnumfeld. Unter Leitung von iBBB werden u.a. eine neue Anliegerstraße und zusätzliche Parkplätze angelegt.
fertiggestellte Aufzugsschächte
   
Die Aufzugsschächte wurden in einladenden Farben verputzt
26.10.2016

Nur noch wenige Tage,
dann können die Bewohner
der Paul-Bertz-Straße 181-189
in Chemnitz die neuen Personenaufzüge in Besitz nehmen.

In nur fünf Monaten Bauzeit wurden die Aufzüge unter Leitung von iBBB in Schächten aus Betonfertigteilen montiert.
Die Aufzugskabinen bieten bis zu vier Personen gleichzeitig Platz.

   
23.09.2016

Mit dem Umbau eines weiteren Gebäudes für die Nutzung durch Pflegebedürftige setzt die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Lauchhammer eG das in 2013 begonnene Pilotprojekt fort.
IBBB erbringt alle erforderlichen Planungsleistungen.
Ab Oktober stehen in drei Wohngruppen insgesamt 24 Plätze bereit. Schon jetzt ist die Nachfrage außerordentlich groß.
Jeder Bewohner erhält ein eigenes Zimmer mit dazugehörigem Bad. Alle Räume sind seniorengerecht ausgestattet. Darüber hinaus gibt es Räume für gemeinsame Aktivitäten.
Im Haus ist ein ambulanter Pflegedienst ansässig, welcher die individuell abgestimmten Pflegeleistungen übernimmt.
   
 Bad mit bodengleicher Dusche...
und unterfahrbarem Waschbecken
   
26.08.2016

Die Arbeiten für den Einbau von fünf Personenaufzügen in die Dresdner Wohnzeile Pöppelmannstraße 8 bis 16 schreiten unter der Obhut von iBBB planmäßig voran.
Inzwischen sind die Schachtgruben fertig, welche sich unterhalb der bisherigen Gründungsebene befinden. Nach dem Betonieren der Bodenplatten beginnen die Maurerarbeiten.
Nach Fertigstellung der Aufzüge können sich alle Bewohner des um 1970 errichteten Wohnblocks vom Typ P2 über einen durchgängig stufenfreien Wohnungszugang freuen.
   

18.08.2016

Die Wohnungsgenossenschaft Chemnitz-Helbersdorf eG läßt in diesem Jahr die Wohnzeile Paul-Bertz-Str. 181-189 unter Leitung von iBBB mit Personenaufzügen ausstatten.
Jeder Hauseingang erhält eine Aufzugsanlage, welche jeweils 12 Wohnungen erschließt. Gegenwärtig werden die ersten drei Anlagen montiert, die weiteren folgen demnächst.

nach oben

   
25.07.2016

Unter Leitung von iBBB schreitet die Modernisierung des Gesundheitszentrums in Teltow weiter voran. Aktuell wird das westlich gelegene Treppenhaus des sechsgeschossigen Skelettbaus ertüchtigt. Unter Anderem wurde eine moderne Aluminium-Glas-Fassade eingebaut.
Treppenhaus West
   
20.06.2016

Die Wohnungsgenossenschaft Sachsenring eG Hohenstein-Ernstthal investiert in diesem Jahr kräftig in den seniorengerechten Umbau ihres Wohnungsbestandes.
Von der Komfortverbesserung, welche die neuen Personenaufzüge mit sich bringen, profitieren Bewohner von insgesamt 13 Hauseingängen.

Die Wohnzeile Ringstraße 10-14 bildet den zweiten Bauabschnitt.
Hier wurden in den vergangenen Tagen unter Leitung von iBBB Aufzugsschächte aus vorgefertigten Stahlbetonfertigteilen montiert.
Die Aufzugsschächte werden montiert.
   
Aufzugsanbau Sonnenstraße
27.05.2016

Der Aufzugsanbau Sonnenstraße 51-54 in Hohenstein-Ernstthal schreitet unter Leitung von iBBB planmäßig fort. Inzwischen wurden an zwei Eingängen die Aufzugsschächte aus Stahlbeton-Fertigteilen montiert.
Die weiteren Ausbauarbeiten laufen auf Hochtouren.

nach oben
   
03.05.2016

Im Jahr 2013 rief die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Lauchhammer eG mit dem Umbau einer Wohnzeile das Projekt Pflegewohngruppen in Leben.
Die Räume im Erdgeschoss werden von einem ambulanten Pflegedienst genutzt, welcher u. a. die neuen Wohngemeinschaften betreut.
Die zwölf Plätze in den ersten drei Wohngruppen waren von Beginn an sehr begehrt, so dass diese Erfolgsgeschichte nun mit weiteren zwölf Pflegeplätzen im benachbarten Eingang ihre Fortsetzung findet.
Im Erdgeschoss werden zusätzlich zwei neue Wohnungen geschaffen.
Die Arbeiten haben inzwischen begonnen und werden im Oktober 2016 abgeschlossen sein.
Baubeginn an der Thomas-Mann-Straße 2-4
   
26.04.2016

Seit Herbst 2015 bereitet iBBB weitere Aufzugsanbauten in Hohenstein-Ernstthal vor. Nachdem bereits im Vorjahr zwei neue Aufzüge installiert wurden, will die Wohnungsgenossenschaft Sachsenring in diesem Jahr 13 weitere Häuser mit Personenaufzügen ausstatten.

Die Arbeiten an den ersten Hauseingängen begannen wie geplant Mitte März. An den Häusern Sonnenstraße 51 und 53 (Bild) wurden bereits die Außenwandplatten im Bereich des Treppenhauses entfernt und die Baugruben ausgehoben. Die Aufzüge werden im Bereich der Treppenhäuser in Schächte aus Stahlbetonfertigteilen montiert.

Ab Herbst 2016 genießen alle Bewohner der insgesamt 13 Häuser den neuen Wohnkomfort.
Baubeginn Aufzugsanbau Sonnenstraße
   
31.03.2016

Die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Lauchhammer eG investierte im vergangenen Jahr in eine in eine umfassende Modernisierung der Wohnzeile Thomas-Mann-Straße 9-15.
Alle Wohnungen erhielten unter der Regie von iBBB einen großzügig geschnittenen Balkon und viele Mieter können sich nun über ein modernisiertes Bad freuen.
Die Fassade erstrahlt in frischen Farben. Das Dach wurde neu gedeckt und mit einer Solaranlage für die Warmwasserbereitung ausgerüstet.
Neue Balkone an der Thomas-Mann-Straße 9-15
   
29.03.2016

Im Januar 2016 wurden die altersgerechten Umbauten in der Weinbergstraße 41-45 in Lauchhammer beendet. Drei Personenaufzüge erschließen nun jede Etage und auch den Keller stufenfrei. Nach individuellen Wünschen modernisierte Wohnungen bieten den Genossenschaftern altersgerechten Komfort.

nach oben
   
16.02.2016

IBBB plant im Auftrag der Wohnungsgenossenschaft Chemnitz-Helbersdorf eG den Anbau von Personenaufzügen für die Häuser Paul-Bertz-Straße 181 bis 189 in Chemnitz.
Die Aufzüge werden außen im Bereich der Treppenhäuser in Schächten aus Stahlbetonfertigteilen montiert.
Treppenhäuser und Eingangsbereiche werden attraktiv umgestaltet und begrüßen Anwohner und Besucher künftig in modernem Gewand.
   
12.01.2016

Die Anwohner der Westbergstraße 49-55 in Crimmitschau genießen seit November vergangenen Jahres den zusätzlichen Wohnkomfort neuer Personenaufzüge. Die Aufzüge wurden 2015 unter Leitung von iBBB innerhalb von sechs Monaten angebaut und in Betrieb genommen.
Aufzüge mit beleuchtetem Schacht
Impressum | Kontakt | Sitemap